Aroimak Thai-Street-Food
Lunas Crepes at work

Aroimak Thai-Street-Food

Authentisch kochen wie in Thailand

Der gelernte Koch und Betriebswirtschafter Martin Keller aus Wallisellen und seine Frau Aom haben sich mit Aroimak und ihrem Thai-Street-Food&Catering einen Namen gemacht.

Thailändisches Essen findet in der Schweiz zunehmend Liebhaber. Aus guten Gründen, denn die tailändische Küche gilt zu Recht als eine der besten Küchen der Welt und verwöhnt mit einer reichhaltigen Vielfalt an feinen und gesunden Delikatessen. Martin Keller, der bereits seit drei Jahrzehnten regelmässig nach Thailand reist, kennt die kulinarischen Genüsse bestens aus eigener Erfahrung. Kein Wunder, dass der gelernte Koch auch als Leiter verschiedener Personalküchen jeweils mit grossem Erfolg einen regelmässigen Thai-Tag eingeführt hat.

Es sind die vielfältigen und verführerischen Düfte der verschiedenen Gewürze und Zutaten, ebenso die raffinierten Geschmackvariationen auf der Zunge und im Gaumen, die mich ganz besonders begeistern, hält Keller fest. Gemeinsam mit seiner Frau Aom, einer gebürtigen Thailänderin, hat er die Thai-Küche zum Konzept gemacht – vorerst mit Kochkursen für Freunde, mittlerweile aber genauso erfolgreich und selbständig mit Aroimak – Thai-Streetfood & Catering. So können im Raum Zürich jeden Mittag viele Gäste an den unterschiedlichsten Standorten die authentische Thai-Küche von Aroimak, so der Name der mobilen Küche von Aom und Martin Keller, geniessen, desgleichen an verschiedenen Streetfood- und Thaifestivals, als Catering an einem privaten oder Firmenanlass. Und selbstredend können die Besucher des Openair Greifensee mit den Köstlichkeiten ihren Hunger stillen.

Poulet Satay Wok
Buffet im Anhaenger

 

 

 

 

 

 

 

Share This